VERMITTLUNGSHILFE
Mauzi (weiblich) & Chili (männlich). Beide sind am 10.12.2021 geboren und seit ihrer Geburt nicht getrennt.
Beide sind Britisch Kurzhaar, nicht kastiert, geimpft und waren bisher nur im Garten.
Vermittlung nur zusammen! Der Kater wird in den nächsten Tagen kastriert.
Kontaktperson: 0173-8923623.

 

COSMO
*14.07.2019
Bardino Majorero Canario
Rüde, kastriert
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: 28 kg
Aufenthaltsort: 63165 Mühlheim/Main

 

Cosmo ist ein fröhlicher Rüde aus Fuerteventura, der Mitte Juni 2022 im Süden der Insel mit seinem Bruder von der Polizei aufgegriffen und in das Tierheim gebracht wurde. Kurz vor dem Abflug konnte er Mitte Juli sechs Tage in eine Pension, wo er als äußerst freundlicher und neugieriger Rüde beobachtet wurde, sowohl im Umgang mit Hunden wie auch mit Menschen. Cosmo hat sich innerhalb einer Woche gut in seiner neuen, nahen Umgebung (Haus, Garten, kurze Gassirunde) eingelebt, musste aber sein Heim wegen einer Allergie des Besitzers wieder verlassen.

Seine Neugier hält ihn noch etwas davon ab, regelmäßig längere Ruhepausen einzulegen. Cosmo lernt schnell, was er darf und welches Verhalten nicht erwünscht ist - meist hält er diese Regeln ein. In der Küche verhält er sich vorbildlich, wenn das Essen für Menschen zubereitet wird. Auch am Tisch schnuppert er kurz und legt sich dann ruhig in der Nähe hin.

Mit Wasser hat er sich angefreundet und freut sich über eine Pfütze oder den Bach und ist auch gern im Garten, wenn es regnet. Gewitter macht ihm nicht viel aus, auch kein überraschender "1. August Lärm" - er sucht nur nach dem Ursprung des Knalls und gewöhnt sich schnell daran.

Cosmo ist sehr gern draußen, beobachtet und lauscht, was seine neue Umgebung sowohl am Morgen oder Abend zu bieten hat. Auf seiner Matratze verbringt er die Nacht ruhig, läuft nur selten umher. Am Morgen macht er sich bemerkbar, sobald er Geräusche von seinen Menschen hört. Den Futternapf vorbereiten verfolgt er mit Spannung. Das Hinstellen des Napfes lässt Cosmo zu, um dann seinen Appetit zügig zu stillen.

Cosmo kann an der Leine laufen, wenn er auch noch etwas zieht - zwischendurch rennt er gern kurze Strecken. Wenn er sein Geschäft verrichten muss, wird Cosmo im Haus etwas energischer, spielt etwas draufgängerischer oder nimmt einen Schuh. Sein Geschäft verrichtet er (fast auf Kommando) in der Wiese, was er innerhalb von vier Tagen gelernt hat.

Das kurze Spielen mit Gegenständen macht er gern, verliert dann wieder das Interesse. Leckerlis verstecken und danach suchen ist für Cosmo interessanter. Den Reißverschluss seines Leckerliebeutels hat er gleich entdeckt und an diesem gezogen, um sich selbst zu bedienen. Auch schnuppert er sich genüsslich durch den Garten und verfolgt so manche Spur, um sich dann wieder sitzend oder liegend kurz auszuruhen.

Das zögerliche Verhalten des Kindes im Haushalt spürt Cosmo, was ihn verunsichert. Erwachsenen bzw. Besuchern gegenüber ist er offen und freundlich und lässt sich gern streicheln. An Fußgänger, Jogger, Radfahrer, Motorräder, Autos, Traktoren etc. hat er sich bereits gewöhnt.

Mit anderen Hunden ist Cosmo sehr gut verträglich und mag es mit ihnen zu stoben und zu spielen.

Rasseinfos unter: www.Bardino.de

Kanarenhunde e.V.

Anja Griesand

Anja@Griesand.de

Tel: 06472-911444

www.Kanarenhunde.de

Mickey Mouse

*15.12.2018

Rüde, kastriert,

45 cm

Aufenthaltsort: 65510 Idstein

 

Mickey Mouse ist für Familien mit Kindern und Hundeanfänger geeignet.

 

Der freundliche Mickey ist sehr gut mit anderen Hunden verträglich.

 

Er geht gerne Gassi und läuft auch bereits sehr gut an der Leine. Mickey versteht schnell, was man von ihm möchte und das Lernen von neuen Dingen fällt ihm leicht. Er bleibt problemlos alleine und ist kein Kläffer.

 

Auch im Auto fährt Mickey problemlos mit.

 

Mickey ist ein anhänglicher, verschmuster und lieber Rüde, der den Kontakt zu Menschen sucht und auch sehr genießt. Besonders gerne mag er Kinder. Er ist ein großer Kinderfreund!

 

Er ist verspielt und hat ein sehr angenehmes Wesen. Sein Pflegepapa nennt in AYKO.

 

Kanarenhunde e.V.

Anja Griesand

Anja@Griesand.de

Tel: 06472-911444

www.Kanarenhunde.de

Toe

*02.03.2022
Rüde, unkastriert
Mischling
Schulterhöhe:  28cm (Stand 5.8.22):
Aufenthaltsort: 64407 Fränkisch- Crumbach

 

Toe und seine Brüder Tic und Tac wurden auf einem Schrottplatz gefunden. Ihre Mutter konnte leider nicht eingefangen werden. Es handelt sich aber hier um ein Muttertier, was unter 30 cm Schulterhöhe hat. Wir gehen auch davon aus, dass diese Welpen ungefähr 30-35 cm Schulterhöhe  erreichen werden.

 

Toe war ursprünglich unsicher und ängstlich, taut aber von Tag zu Tag mehr und mehr auf und fasst Vertrauen. Aktuell beginnt er sich an Menschen zu binden und zeigt ganz offenkundig seine Zuneigung. Es wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, um Toe kennenzulernen, sein Vertrauen zu gewinnen und ihm in Ruhe sich weiterentwickeln zu lassen und ihm so zu zeigen, dass die Welt kunterbunt ist und niemand ihm mehr weh tun wird.

 

Er ist neugierig und beobachtet gerne alles aus der Nähe.


Toe muss noch viel lernen und würde dies am liebsten mit und bei Menschen tun, denen er sein kleines Herzchen auf Dauer schenken kann. Er mag es, wenn man ihn streichelt. Er genießt es auch sehr.

 

Mit anderen Hunden ist er verspielt, freundlich und gut verträglich. Da er bisher nur mit Welpen gelebt hat, kennt er erwachsene Hunde noch nicht so gut, ist daher gegenüber den anderen Hunden in der Pflegestelle auch eher distanziert.

 

Vom Typ Hund her ist er eher ruhig. Wie alle Welpen schläft er nach einem ausgiebigen Spiel auch gerne mal eine Runde in seinem kuscheligen Hundebettchen.


Wir sehen Toe in einem ruhigen und liebevollen Umfeld, welches auch genug Zeit, Liebe und Geduld für ihn mitbringt, um ihm den nötigen Halt zu geben. Ein souveräner Ersthund wäre schön, ist aber keine Bedingung.

 

Wir sind sicher, wenn Toe endlich den Menschen gefunden hat, für den er geboren wurde, wird er der beste Hundefreund sein, den man sich nur vorstellen kann!

 

Kanarenhunde e.V.

Anja Griesand

Anja@Griesand.de

Tel: 06472-911444

www.Kanarenhunde.de

Eragon
*23.10.2021
Mischlingsrüde kastriert
Schulterhöhe 55 cm (Stand 30. Juli 2022)
Aufenthaltsort: 63486 Bruchköbel

Eragon wurde vor der Tür einer Auffangstation in einem großen Karton ausgesetzt.

Er ist mit anderen Hunden sehr gut verträglich und spielt auch mit ihnen.

Menschen gegenüber ist er zutraulich und verschmust. Eragon ist ein ruhiger und ausgeglichener junger Rüde, der schnell Zutrauen zu Menschen fasst.

Er fährt auch brav im Auto mit. Eragon hat auch den Katzentest mit Bravour bestanden und der Katze zum Abschied auch noch ein Küsschen gegeben.

Wir können uns Eragon gut als Familienhund vorstellen.

 

Kanarenhunde e.V.

Anja Griesand

Anja@Griesand.de

Tel: 06472-911444

www.Kanarenhunde.de

Diva

ist eine 9-jährige, nicht kastrierte, Dogo Argentino Hündin. Die süße Hündin ist sehr lieb und eine richtige Schmusebacke, die gerne gechillt ihren Alltag verbringt. Natürlich mag sie auch ausgedehnte Spaziergänge, geht gerne schimmen und macht eine gute Figur als Beifahrerin im Auto.

Diva kann nach Eingewöhnung stundenweise allein bleiben.

Für Diva wird ein Zuhause ohne andere Hunde gesucht, da sie nur bedingt mit Artgenossen verträglich ist. Diva befindet sich derzeit noch in ihrem Zuhause in der Nähe von Koblenz / Rheinland Pfalz, wo sie nicht auf der Rasseliste steht. Aktuell steht der Dogo Argentino noch in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen und NRW auf der Rasseliste, daher sollte ihr zukünftiges Zuhause nicht in einem dieser Bundesländer sein.

 

Diva wird schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Eine Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag. Ernsthafte Interessenten wenden sich bitte direkt an die Besitzerin:

0177/6116321

Kira

ist eine 8 Jahre alte  Harzer Fuchs Hündin, die ein neues Wirkungsfeld sucht. Kira liebt es zu kuscheln und würde alles für ihre Menschen tun. Sie lernt sehr schnell und braucht viel Kopfarbeit. In ihrem jetzingen Zuhause ist sie ein paar Mal am Pferd mitgelaufen, was ohne Probleme funktioniert hat.

Katzen mag Kira nicht, bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Kira hat rassetypisch einen Hütetrieb, fährt gerne im Auto mit und geht gerne schwimmen. Die nette Hündin ist nicht kastriert. Kira liebt Kinder und kann gerne in ein Zuhause mit Kindern vermittelt werden, wenn die Kinder den Umgang mit Hunden gewohnt sind und sich ebenfalls an die Spielregeln halten.

Für Kira werden Menschen mit Hundeerfahrung gesucht, die die Zeit haben, sich mit ihr zu beschäftigen.

Kira wird nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Selina Husch aus Wirbelau 

01703837799

selinahusch@gmail.com 

 

Dolly

 

Mischlingshündin, kastriert

 

*Mai 2021

 

50 cm Schulterhöhe

 

Aufenthaltsort: 64579 Gernsheim

 

 

 

Dolly und Davie sind Wurfgeschwister.

 

Dolly lebt in ihrer Pflegefamilie auch mit Kindern zusammen und mag Kinder.

 

Sie ist eine freundliche und liebe Hündin, dies es liebt, im Garten zu liegen und zu dösen. Sie geht aber auch sehr gerne Gassi und läuft sehr gut an der Leine.

 

Mit anderen Hunden ist Dolly sehr gut verträglich und verspielt.

 

Dolly ist vom Typ Hund her eher ruhig und zurückhaltend. Noch ist sie etwas schüchtern.

 

Sie bleibt mit dem anderen Hund der Pflegestelle problemlos alleine und ist auch kein Kläffer.

 

Dolly ist kein Angsthund, dennoch suchen wir für Dolly einfühlsame Menschen, die sich mit etwas zurückhaltenden Hunden wie Dolly bereits auskennen oder so viel Liebe in sich tragen, um diese manchmal in sich gekehrten jungen Hündin, die schönen Seiten des Lebens zu zeigen.

 

Kontakt:

 

Kanarenhunde e.V.

 

Anja Griesand

 

Anja@Griesand.de

 

06472-911444

 

www.Kanarenhunde.de

 

Mr. Beans ist ein etwa 1 jähriger, ca. 60 cm großer, super lieber und freundlicher Rüde. Mr. Beans musste sein bisheriges Leben in einem städtischen Shelter in Rumänien verbringen. Seit dem 2. April befindet er sich auf einer Pflegestelle in 65624 Altendiez.
Folgende Kernkompetenzen hat Mr. Beans in seinem kurzen Leben erlangt:
- Auf dem Rückenliegen und sich den Bauch krabbeln lassen
- Beim Bürsten ruhig liegen bleiben
- Spielzeug sammeln und durchkauen
- Im Auto mitfahren
- Aufgeschlossen sein gegenüber Menschen und anderen Hunden
- Körbchen ausgiebig nutzen und Ausschlafen
- Stubenrein sein
Mr. Beans wünscht sich für sein neues Zuhause:
- Einen möglichst ebenerdigen Zugang
- Einen eingezäunten Garten
- Unablässiges liebhaben und knuddeln
- Den alleinigen Prinzenstatus
- Ein Kuschelkörbchen
- Liebe und verantwortungsbewusste Menschen, die Beans die schönen Seiten des Lebens zeigen
Leider bringt Beans, auf Grund der schlechten Bedingungen im rumänischen Shelter, ein Handicap mit. Seine Hinterbeine zeigen Fehlstellen an den Sprunggelenken. Beans Beweglichkeit ist momentan nur geringfügig eingeschränkt und eine Behandlung mit homöopathischen Mitteln ausreichend, mittelfristig wird aber eine umfassendere Behandlung, evtl. auch eine OP, notwendig sein.
Mr. Beans wird vermittelt über den Verein
Freundeskreis Notfellchen e.V. - Hilfe für rumänische Hunde in Not
Tel. 01578-02 55 55 7

 

Gebbi
Kastrierte Mischlingshündin
Schulterhöhe: 40 cm
*11.2019

 

Gebbi ist in 64579 Gernsheim

 

Gebbi ist eine sehr liebe, kleine Hündin. Sie ist äußerst menschenbezogen und mit Artgenossen sehr gut verträglich, sodass wir uns Gebbi auch gut als Zweithund vorstellen können. Katzen sollten jedoch keine im Haus leben.

 

Das Alleinbleiben muss mit ihr in kleinen Schritten und mit viel Geduld geübt werden. Sie bleibt bereits 1 Stunde alleine, ohne dabei zu jammern oder etwas kaputtzumachen.

 

Auch wenn Gebbi ein fröhlicher, liebenswerter und gelehriger kleiner Hund ist, wünschen wir uns für sie aufgrund ihrer Vorgeschichte Menschen, die bereits eine gewisse Hundeerfahrung haben.

 

 

Kontakt:
Kanarenhunde e. V.
Anja Griesand
Anja@Griesand.de

Tel.: 06472-911444

 

 

Zoe
Hündin
*April 2021
Doggen-Mischling

Zoe ist eine tolle  und sehr liebe Hündin, die sich über Streicheleinheiten freut. Genau wie ihr Bruder Zeus und ihre Schwester Zia, ist sie sehr menschenbezogen und sehr verspielt.

 

Mit anderen Hunde ist sie sehr gut verträglich. Zoe liebt Katzen über alles!

 

Bei dem Augenproblem der drei Geschwister Zia, Zoe und Zeus handelt es sich um einen Geburtsfehler. Die drei Geschwister sehen alles nur wie durch eine Milchglasscheibe. Was genau mit ihren Augen nicht in Ordnung ist, erklären wir Ihnen gerne am Telefon. Eine Operation an den Augen ist aktuell nicht nötig, die Kosten würde wir aber bei Bedarf, nach vorhergehender Absprache, übernehmen.  Ein souveränener Ersthund wäre von Vorteil.

 

Aufenthaltsort: 68647 Biblis

Kontakt:
Kanarenhunde e.V.

Jacqueline Beyer
jacqueline.beyer@kanarenhunde.de
06251 595625
0172 6821357

 

www.Kanarenhunde.de

 

Sirope

 

 

Rüde
geb. ca. Mai 2015
ca. 58cm
 
Hi, mein Name ist Sirope. 
Ich streunerte ausgesetzt in Murcia/ Spanien herum, bin mich jemand mitnahm... doch jetzt lebe ich in einem Zwinger. Hier gehöre ich aber nicht rein. Alles was ich möchte ist bei einer Familie oder einem netten Menschen leben. Hier bin ich sehr unglücklich. Ich liebe es zu rennen und spielen...wer holt mich hier raus?
Ich verspreche, wir werden zusammen sehr glücklich werde...bitte adoptier mich :-))
Bitte, schreib an: theirlasthope@hotmail.com

Der Verein heißt Asociacion Valencia Perrera Dogs. Zu finden auf Facebook.

In der Perrera sitzt u.a. ein lieber Bub namens Tako. Tako ist sehr zutraulich und ca. 4 Jahre alt. Ich füge ein Foto bei. Wir benötigen ganz ganz dringend eine Pflegestelle, da am kommenden Freitag wieder Tötungen in Valencia durchgeführt werden sollen. Die Kosten werden durch Spenden finanziert. Die Verantwortliche des Vereins heißt Angie Robinson auch bei FB zu finden. Tako saß mit meiner Hündin zusammen in der Tötung, daher liegt er mir sehr am Herzen. Wenn wir eine Pflege- oder Endstelle finden würden, dann könnte er in eine Pension in Valencia ziehen und von dort in sein neues Zuhause.

 

 

Bei Interesse bitte folgende Mail-Adresse kontaktieren:  diana@doggy-vital.de

 


Wir betreuen in Südfrankreich eine Auffang- und Tötungsstation mit angeschlossener Pension. 6 Monate lang durften wir uns nicht um NAIDA kümmern, weil der Besitzer glaubte, er habe irgendwann doch noch die Zeit, sich um seine Hündin zu kümmern. Außerdem wollte er sie noch zu Zuchtzwecken einsetzen.

Irgendwann wurde ihm die Pension zu teuer und wir konnten sie übernehmen. Wir erfuhren, dass sie als Welpe und Junghund im Haus gelebt hat, aber wohl auch mal etwas umdekoriert hat, weil die Leute ganztags berufstätig sind. Danach verbrachte sie die meiste Zeit im Zwinger.

NAIDA ist zwar vernachlässigt worden, aber nie misshandelt, nie geschlagen worden. Sie ist daher zu Menschen ausnahmslos freundlich und ist glücklich, wenn sich endlich jemand um sie kümmert, mit ihr arbeitet und mit ihr spielt. Zu anderen Hunden hatte sie in der Vergangenheit kaum Kontakt und ist entsprechend unsicher. Aber für sie sind Menschen sowieso viel wichtiger. 

Über NAIDA konnten wir letztlich so wenig sagen, dass wir sie nicht direkt in eine Familie vermitteln wollten. So kam sie in eine Pension, die auf Schäferhunde spezialisiert ist. Auch dort ist man begeistert von ihr. Man geht davon aus, dass sie nicht aus einer Arbeitslinie stammt, also auch "nur" ganz normal ausgelastet werden braucht. NAIDA sucht Anschluss zu Menschen, sie ist rassetypisch dicht am Menschen und in der Pension zerpflückt sie auch nicht ihre Decke - alles beste Voraussetzungen, nun die richtige Familie zu finden

NAIDA wurde am 07.09.2014 geboren, ist inzwischen kastriert und kann im Sauerland besucht werden.

NAIDA wird nicht in Außenhaltung vermittelt !

www.joshi2.de- email: Ingrid.Belz@live.de - Tel. 0172-45 55 033