Mail:  

Tierheim.Limburg@gmx.de

 

 

Notrufnummer:

 

0177-496 5835

 

Michael Wuttke

(bitte nur bei einem NOTFALL kontaktieren)

 

Notfall-eMail-Adresse:

 

notruf.tierheim@m-wuttke.de

 

 

BANKVERBINDUNG:

Kreissparkasse Limburg

 

IBAN:  

DE22 5115 0018 0000 0001 66

 

BIC: HELADEF1LIM

PayPal-Spenden-Button

  

Unsere Adresse lautet:

Im Staffeler Wald

D-65556 Limburg-Staffel 

 

Tierheim-Öffnungszeiten für Besucher und Interessenten:

 

Mo,  Di,  Do,  Fr, Samstag

von 15.°° Uhr  - 17.°° Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

(in Ausnahmefällen)

 

Vermittlung Kleintiere:

Diese findet nur noch nach vorheriger Terminabsprache statt! Schicken Sie uns bitte eine eMail (kleintiere.tierheim.limburg@gmx.de).

Sie können auch gern Ihre Telefonnummer angeben resp. hinterlegen.

Wir rufen sie schnellstmöglich zurück.

 

Telefonische Erreichbarkeit im Tierheim:

 

MO, DI, MI, DO, FR, SA

von 9.°° Uhr bis 12.30 und

 

MO, DI, DO, FR und Samstag von 15.°° bis 19.°° Uhr

 

Telefon: 06432 - 801 455

 

 

An Sonn- und Feiertagen sowie Mittwoch nachmittags ist leider geschlossen.

 

 

"Weh dem Menschen, wenn nur

ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."

 

Christian Morgenstern

Dichter, Schriftsteller, Dramaturg und Journalist (1871-1914)

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt."

 

Mahatma Gandhi

Queeny

 

wurde im April 2019 geboren, hat ein Schultermaß von ca. 20 cm, ist sehr grazil, lebensfroh und sehr neugierig!

 

Das kleine Hundemädchen ist schon geimpft, mit Mikrochip gekennzeichnet und verfügt über einen EU-Ausweis.

 

Ebenso wie ihre kleine Schwester Princess (siehe Bild unten)

Princess

 

wurde im April 2019 geboren.

 

Zur Zeit hat sie eine Schulterhöhe von ca. 20 cm, wird naturgemäß aber noch etwas wachsen.

 

Princess ist quicklebendig, altersgemäß neugierig und sehr verspielt.

Bubele und Liesl

 

sind Yorkshire Terrier-

Mischlinge, wurden am 24. April 2019 geboren und befinden sich auf einem privaten Pflegeplatz bei einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin von uns.

 

Nach der 3. Lebenswoche mussten sie leider von der kranken Mama getrennt und mit der Flasche aufgezogen werden.

 

Sie hängen sehr aneinander und werden deshalb nur gemeinsam abgegeben. Sie sind schon mit Mikrochip gekennzeichnet, entwurmt und haben die erste 5-fach-Impfung. Nun ist es Zeit für die beiden, in ihr neues Zuhause umzuziehen....  

 

Mama ist eine kleine Yorkshire Terrier Hündin, der Papa vermutlich ein kleiner Pudelmischling.

Pepper

 

ist 8 Monate jung, eine Mischung aus Jack Russel und Beagle, hat sehr viel Energie und Temperament.

 

Die liebe, junge Hündin sollte auf jeden Fall noch eine gewaltfreie Hundeschule mit ihrer neuen Familie besuchen.

 

Pepper ist geimpft, mit Mikrochip gekennzeichnet und mit EU-Ausweis ausgestattet.

Hektor (vorher Ektoras)

 

ist (laut neuester Informationen) ein Griffon-Mischling, dessen Fell vor kurzem getrimmt wurde.

 

Der wunderbare Hund wurde Ende 2017 geboren, unterwirft sich bei Hündinnen, ist extrem verschmust (siehe Bild oben mit "Alina"), trauert nun wirklich sehr, da seine vierbeinige Freundin vermittelt wurde und sehnt sich nach einem liebevollen Zuhause. 

 

NOTFALL!!

 

Justin ist ein Border Collie Mischling und schon 11 Jahre alt.

 

Das Herrchen von Justin ist leider verstorben.

 

Nun wird dringend ein neues Zuhause für den Opi gesucht.

 

Ideal wäre ein älterer Herr, ohne Kinder und ohne Enkelkinder.

 

Noch lebt Justin im Großraum Elz.

 

Bei Interesse bitte 0151-62515067 kontaktieren.

Cliff wurde am 06.07.2019 per Pflegevertrag abgegeben  -  drücken wir die Daumen, dass es mit der vorhandenen Hündin gut geht.....

Cliff

 

wurde Mitte November 2018 geboren, ist ein gutmütiger junger Rüde, schon kastriert und zur Zeit gut kniehoch.

 

Cliff ist lebenslustig, freut sich über Spaziergänge und gutes Fressen....

Franzi durfte uns gestern, am 06.07.2019, gemeinsam mit der neuen Familie schon wieder verlassen!!

Franzi  (vorläufig reserviert)

 

Franzi ist en Schnauzermischlings-weibchen, wurde Ende Oktober 2018 geboren, ist schon kastriert, geimpft, mit Mikrochip gekennzeichnet und mit EU-Ausweis ausgerüstet.

 

Sie ist eine sehr liebe und lebensfrohe junge Hundedame.

Dieser wunderschöne Appenzeller heißt "Krümel" und sucht von seinem Noch-Zuhause aus ein neues Herrchen und/oder Frauchen!!

 

Herrchen beschreibt ihn wie folgt:

Krümel ist ein dreijähriger, liebenswerter Appenzeller Rüde der Auslauf, Aufmerksamkeit und Zuneigung braucht. Dies kann ihm durch berufliche Veränderung nicht mehr geboten werden. Er ist stubenrein, kann sehr gut alleine bleiben ist kinderlieb und fährt gerne Auto.

 

Beim Gassigehen schlägt er oft an, so dass Frau- bzw. Herrchen eine starke Hand benötigt. Er ist  ein aufmerksamer Hund, der sein Revier verteidigt. Jedoch nach kurzer Zeit und gefasstem Vertrauen wird er zu einem treuen, anhänglichen Gefährten.

 

Mit Hunden im engen Umfeld gibt es keine Probleme, auch mit Kleinkindern im Familienkreis verträgt er sich gut.

 

Kontaktaufnahme bitte unter: 01743968965.

 

Tagsüber bitte per Whatsapp, ab 21 Uhr telefonisch. 

 

Merlyn

 

ist ein Tierschutz-Notfall!!

 

Zum 3. Mal wird er sein Zuhause verlieren!

 

Merlyn kam ursprünglich aus Rumänien und wurde von Tierschützern nach England vermittelt. Dann kam er über eine deutsche Tierschützerin zu uns, seine beiden Geschwister waren schon über uns vermittelt worden.....

 

Merlyn hatte nicht so viel Glück  -  er ging zu einer Familie, die sich leider aufgrund einer Scheidung von Merlyn wieder trennen musste..... Dann vermittelten wir ihn an ein Ehepaar mit erwachsenem Sohn  -  der Hund fing an, wieder Lebensfreude zu entwickeln.

Jetzt hat Herrchen eine Hundehaarallergie und Frauchen kann Merlyn alleine nicht gerecht werden!!  Dieser wunderschöne Hund hat nun schon eine Odyssee hinter sich, so dass wir zunächst versuchen, ihn von seinem "noch-Zuhause" aus zu vermitteln.

 

Merlyn ist 3 Jahre alt, ein Hütehund-Collie-Mischling,  geboren am 3.3.2016, kastriert, mit Mikrochip gekennzeichnet, hat alle Impfungen und hat keine Reisekrankheiten.

Für Merlyn werden Menschen gesucht, die in erster Linie ruhig, geduldig sind und Erfahrung haben, mit Hunden zu arbeiten. 

 

Auch braucht er noch weitere, artgerechte Erziehung. Er befolgt Sitz, Platz, Bleib, Handzeichen (und gibt auch Pfötchen).Er verträgt sich nicht mit jedem Hund (was man aber an seiner Körpersprache gut erkennen kann), Katzen mag er gar nicht. 
Das "Alleine bleiben" muss noch weiterhin geübt werden.. 
Kinder mag er, allerdings sollten sie mindesten 10 Jahre alt sein. Spazieren gehen und Autofahren mag er sehr, im Moment  trainieren wir ihn am Fahrrad zu laufen.

Er macht seinem Ruf als Hütehund alle Ehre, er meldet sofort, wenn jemand kommt. 

Bei großen Ansammlungen von Menschenmengen trägt er vorsichtshalber einen Maulkorb, da er hierbei noch unerfahren ist, sein Jagdtrieb ist leider stark ausgeprägt!! 

  

K. Schaub

schaubkai@web.de, Großraum Villmar, Telefonnummer 06483-915988

Anny  

 

dürfte im Jahr 2017 geboren worden sein.

 

Sie ist sehr lieb und herzensgut, ist anfangs ein wenig zurückhaltend bei Männern und wurde am 05. Juni 2019 gemeinsam mit Paul (siehe nächstes Bild unten) zwischen Weilmünster-Möttau und Dietenhausen gefunden.

 

Bis heute hat sich noch kein Besitzer gemeldet!!

Paul

ist kastriert, vermutlich auch im Jahr 2017 geboren, dürfte eine Mischung aus Labrador Retriever und Schäferhund sein.

 

Er verträgt sich mit Hunden, zeigt aber deutlich, dass er sich als "ranghöher" sieht.

 

Ein hübscher und gutmütiger Hund, der Spaziergänge liebt, gerne spielt und dankbar ist über jede gutgemeinte Zuwendung.

Black Rose

 

ist eine schwarzhaarige Schönheit, ca. 48 cm hoch, sehr lieb und gutmütig, verträglich mit gutmütigen Artgenossen und ist insgesamt sehr lebensfroh.

Bei Männern ist sie zurückhaltend, aber frei von jeglicher Aggression. Frauen und jungen Mädchen vertraut sie nach wenigen Minuten. Ärger und Aggressionen geht sie prinzipiell aus dem Weg, sie hat ein sanftmütiges Wesen.

 

Black Rose wurde Ende November 2017 geboren.     

Ayka

 

wurde Ende 2011 geboren, ist ein etwas untersetztes Schäferhund-Mischlingsweibchen.

 

Ayka ist gutmütig, kann sich über Aufmerksamkeit und Zuwendung freuen wie ein Welpe und ist u. E. auch für Anfänger gut geeignet.

 

Ayka ist eine sehr verschmuste Hündin!

 

 

Jeremia

 

wurde im Mai 2016 geboren, ist geimpft, kastriert, mit Mikrochip und EU-Ausweis ausgestattet. Jeremia kam mit 2 Brüdern zu uns, seine Brüder sind mittlerweile vermittelt.

 

Die 3 bildhübschen Rüden wurden getestet und sind frei von Leishmaniose, Herzwurm, Babesiose und Giardien!

 

 

Jeremia ist noch zu haben -  er ist jetzt leinenführig und sehr lernfähig!! Anfangs fremdelt er stark, ist aber in keinster Weise aggressiv!

 

Wenn er einem Menschen vertraut, ist er verschmust und anhänglich!!

Aaron    -    NOTFALL

 

ist ein reinrassiger Dalmatiner, der zur Zeit an einer Reizblase leidet und seinen Urinabsatz im Moment nicht kontrollieren kann. Er bekommt nun Medikamente, nachdem er ausführlichen Untersuchungen unterzogen wurde. Wir gehen davon aus, dass die Vorbesitzer uns dieses Problem bewusst verschwiegen haben.  

 

Er ist schon ein Opi, ca. 11 Jahre alt, kastriert und ein sehr, sehr lieber und freundlicher Hund. 

 

Aaron mag alle netten Artgenossen, mag Kinder, liebt "Auto fahren", ist stubenrein, kann 3-4 Stunden nach der Eingewöhnung alleine bleiben, verträgt nur TROCKENFUTTER, hatte vor 2 Jahren eine Operation, weil er Nierensteine hatte, darf jetzt aber wieder normales Futter fressen. Uns wurde mitgeteilt, dass er keine Katzen mag, auch das stimmt nicht. Aaron mag Kinder, Hunde, Katzen und sogar Kaninchen, einfach alles!! 

Aaron ist leider ein Trennungswaise!! Er ist sehr traurig im Tierheim und wir machen uns Sorgen um ihn und seine Psyche!!

T i n o

 

 

ist ein reinrassiger Schäferhund mit Ahnentafel.

 

Der stattliche Hund wurde am 04.02.2012 geboren.

 

Anfangs brummt er ein wenig beim ersten Kennenlernen, ist aber nach kurzer Zeit ein leinenführiger Hund.

 

Tino ist stubenrein und kann auch allein bleiben. Bei Männern steht er gut im Kommando. Gesucht werden Schäferhundkenner ohne weitere Haustiere und ohne Kinder.

 

Er lebte bei einem Ehepaar, Herrchen ist leider nun an den Rollstuhl gefesselt. Tino ist es gewöhnt, neben dem Bett zu schlafen...….  Tino ist kein Hund für Anfänger.

Leider stimmt die uns vorliegende Telefonnummer nicht!!

 

Können sich die Besitzer bitte nochmals im Tierheim melden!!

Notfall  -  Nanook sucht noch von seinem privaten Zuhause dringend eine neue Familie, ansonsten muss auch er in's Tierheim!! 

Natürlich wird seine jetzige "noch"-Familie ihn nur gegen Vor- und Nachkontrolle abgeben!!

 Name: Nanook

Rasse: Australian Shepherd-Husky Mischling
Geb.-Datum: 08.07.2017
Gewicht: 31 Kg
Größe: ca. 60 cm
Beschreibung Hund: kinderlieb, bleibt nicht gerne alleine, sehr nähebedürftig, agil, braucht viel Auslauf
Besitzer: 0175-7605320  Großraum Villmar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Billy

 

gibt sein Bestes, mit den Großen "mitzuhalten"...… Billy wurde im Januar 2018 geboren, ist zuckersüss, mittlerweile  leinenführig und liebt HÜNDINNEN!!

 

Billy sieht aus wie ein Mini-Magyar Vizsla-Mischling. Billy braucht eine Hündin zur Gesellschaft, nur dann ist Billy glücklich. Bei Hündinnen unterwirft sich Billy und folgt ihnen auf Schritt und Tritt!!

 

Billy -  der ideale Zweithund!!

 

Dylan

 

ist ein kniehoher,  hübscher Mischling.

 

Der liebe Rüde ist kastriert, wurde in 2014 geboren, ist gutmütig und anfangs ein bisschen introvertiert.

 

Er ist leinenführig, folgsam und ein toller Hund. 

Kimba liebt es, an der Schleppleine durch den Wald Spaziergänge zu unternehmen. Sie schmust dann wie ein Weltmeister, folgt (meistens) auf's Wort, legt die Ohren zurück, wenn sie getadelt wird und signalisiert "ich bin doch ganz lieb, ich habe doch gar nichts Böses getan.....    Unsere Mitarbeiter Carsten Franke und Elfi Weisbrod himmelt sie an und wartet morgens sehnsüchtig auf einen der beiden zum "Gassi gehen". 04.02.2019 

" Kimba "

 

ist ein hellcremefarbener, Zentralasiatischer Owtscharka.

Eigentlich müsste Kimba den Namen "Mona Lisa" haben.... 

Kimba ist bildschön, zur Zeit etwa 15 bis 20 Kilogramm übergewichtig, wurde am 22.12.2013 geboren und gilt leider als sog. "gefährlicher Hund", weil sie mehrmals kleine Hunde angegriffen hat.....

 

Kimba wiegt sage und schreibe 64 KG, Herrchen und Frauchen waren ihr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gewachsen.....

 

Kimba beobachtet im Tierheim alles sehr genau. Sie läuft sehr langsam an der Leine, das Übergewicht und die Hitze machen ihr zu schaffen...….  Elfi Weisbrod kümmert sich nun intensiv um sie, macht ausgiebige Spaziergänge mit ihr.....  um sie langsam vom Übergewicht herunterzubringen.....

 

Kimba ist sehr erhaben, ruhig und ausgeglichen. Manche Menschen lehnt sie ab, manche Menschen mag sie sofort.....  In Bezug auf Hunde bleibt abzuwarten, wie sie sich entwickelt, wenn sie sich eingelebt hat....  Kimba hat eine sehr liebe und verschmuste Seite, wenn sie Menschen vertraut, hüpft und tanzt vor Freude wie ein Junghund…..  Kimba ist sehr lernfähig und auch lernwillig!! 

SANDRO

 

ist ein Schäferhundmischlingsrüde.

 

Er wurde im Juli 2014 geboren, hatte als Junghund schon viel Pech und ständig wechselnde, unseriöse Besitzer. Dann kam er in unser Tierheim, wurde an eine seriöse Frau vermittelt und hat dort viel gelernt und sein Frauchen abgöttisch geliebt.

 

Leider war er auch der Meinung, sie extrem beschützen zu müssen. Krankheitsbedingt musste sein Frauchen sich jetzt von Sandro trennen, sie war ihm körperlich nicht mehr gewachsen. Sandro mag leider keine Kinder und es kam zu einem Vorfall, bei dem er ein Mädchen vom Fahrrad warf und in den Hintern gebissen hat.

 

Hier bei uns trauert der Rüde sehr stark und versteht den gesamten Vorgang nicht. Gehen seine Bezugspersonen ausgiebig mit ihm im Wald spazieren, ist er glücklich, läuft bei Fuss und ist ein tadelloser Hund! Ansonsten zieht er sich in seinen Innenzwinger zurück und trauert still vor sich hin.

 

Wir suchen für den Rüden hundeerfahrene Menschen -ohne Kinder- die sehr verantwortungsbewusst mit dem Hund umgehen können  -  denn Sandro hat es sich nicht ausgesucht, schon als Welpe und Junghund "Wanderpokal" für beliebig viele Menschen zu sein. Es wird dauern, bis der Hund zur Ruhe kommen kann.

Sam hat sich gut eingelebt. Er geht glücklich und zufrieden mit Leoni oder dem Ehepaar Will spazieren und hat sich mit dem guten Paul angefreundet.

Ein wunderbares Bild, wenn Sam an der Leine von Frau Endert und Paul an der Leine von Frau Weigerding gemeinsam in den Wald spazieren gehen. 

Sam

 

 ist ein sehr schöner, kastrierter, ca. 58 cm hoher  Laika-Mischling, der laut Impfpass angeblich im Jahr 2008 geboren wurde.

 

Von unseren Tierärzten wird er allerdings auf höchstens 6 Jahre geschätzt. Er hat ein angenehmes Wesen und ist sogar mit Artgenossen verträglich. Allerdings sollte man schon etwas Hundeerfahrung mitbringen, da er futterneidisch sein kann.

 

Sam hat wohl viel um sein Futter kämpfen müssen und versteht bei Futter keinen Spass  -  dann sollte man ihn auch in Ruhe fressen lassen. Fahrräder hält er für absolut störend und überflüssig! Sam ist ein treuer und sehr loyaler vierbeiniger Freund, wenn er Menschen vertraut. Paul ist sein bester Kumpel.

 

Ansonsten ist er ein Top-Hund!! Er liebt Ruhe, gemütliches Spazierengehen und genießt dankbar jede Zuneigung von ihm vertrauten Menschen....

TUMAN im Büro der Chefin....  im Hintergrund der geliebte, verstorbene Burschi….

(aufgenommen von seinem Pseudofrauchen Elfi Weisbrod) 

Tuman kommt morgens und abends in mein Büro mit seinem "Pseudo-Frauchen" Elfi Weisbrod, holt seine Fleischwurst geduldig wartend -vor mir sitzend- ab, trinkt Wasser aus seiner Keramikschüssel und gönnt sich und Pseudo-Frauchen eine kleine Verschnauf-Pause!!

Alan Noble und Carsten Franke liebt er auch und duldet sie sehr gerne im Büro, aber er mag es nicht, wenn andere Personen kommen, denn Tuman sieht das Büro nun als sein zweites Revier!! 

Ein toller Herdenschutzhund, der Artgenossen mag, den Dömpi mag er am meisten, der sein Pseudo-Frauchen vergöttert und der Bärenkräfte hat mit seinen 43 Kilos...…  Wenn er Menschen liebt, ist er der beste Beschützer der Welt!!

A. Noble  21.07.2018

" Tuman "

 

ist ein Barsoi-Herdenschutzhund-Mischling.

 

Der sehr große (ca. 68 cm Schulterhöhe), traumhaft schöne Rüde liebt es, spazieren zu gehen, rennt gerne im hohen Gras, mag "Ball spielen", ist sehr verschmust, wenn er Menschen "lieb gewonnen hat", ist kastriert und wurde im März 2013 geboren.

 

Tuman hat ein ausgeprägtes Territorialverhalten!!

 

Suchen Sie einen treuen, vierbeinigen Beschützer, dann ist TUMAN der Traumhund für Sie!! Tieren gegenüber verhält sich Tuman sehr souverän und erhaben.

 

 

Tyson ist mittlerweile auch kastriert....

Bild links zeigt Tyson mit Leoni Weigerding  /  Bild rechts:  Tyson beim Picknick, wie er gerade die "Picknick-Tasche" hypnotisiert….

Tyson hat am Samstag, den 21.04.2018, seine Wesensprüfung mit Bravour bestanden!!  

Danke an Tina Provinsky und Volker Müller für die hervorragende Arbeit!!

TYSON

 

ist ein Staffordshire Terrier Mischling.

 

Tyson wurde am 04. September 2015 geboren, ist schwarz mit weißen Abzeichen und vermutlich eine Mischung aus Staffordshire Terrier und Französischer Bulldogge. 

 

Er ist ein gutmütiger Hund, zu Anfang etwas zurückhaltend bei Männern, aber insgesamt ist er treu, loyal und dankbar für jede gutgemeinte Zuwendung.  Allerdings hat Tyson auch Bärenkräfte und braucht manchmal eine konsequente Führung. Tyson kennt und liebt das Sofa und hat eine sehr verschmuste Seite!

 

Unseren Sven Warstat und unseren Hartmut Grohmann findet er absolut cool!

Rassetypisch hat er Kraft, viel Energie und kann recht hoch springen. Der Besuch einer Hundeschule wäre wie bei jedem Hund empfehlenswert.

Bobby ist ein selbstbewusster und etwas dickköpfiger, kleiner Hundemann!!

Tierärzte, Maulkörbe etc. kann er nicht ausstehen und zeigt das dann auch.

Zwang mag er ebenfalls nicht!! Er kann schmusen und sehr lieb sein, wenn er Menschen vertraut und in sein kleines Herz geschlossen hat!!

Frau Brigitte Weigand ist aus Bobby's Sicht ganz klar  s e i n Frauchen. Jeden Morgen unternimmt er einen ausgiebigen Waldspaziergang mit ihr !!   

Brigitte Weigand, aus Bobby's Sicht, ganz klar sein Frauchen, im Bild mit einem Kumpel von Bobby......

Bobby

 

ist ein kleiner Hund (leicht größer als ein Dackel), der 10 Jahre alt, quicklebendig und selbstbewusst ist. Wenn Bobby sich freut, wackelt der gesamte kleine Hund......

 

Er ist sehr freundlich, lebensfroh, geht gern spazieren und erweckt den Eindruck, als sei er noch blutjung....

 

Bobby braucht unbedingt ein Zuhause mit einem Garten, da er sich sehr gerne außen aufhält. Treppenstufen mag er nicht, da hat er noch Angst....

Stan hat dank unseres Mitarbeiters Carsten Franke endlich seine Angst überwunden. Am Freitag, den 29. März 2019, ist er mit Herrn Franke entspannt im Spiele-Auslauf unterwegs gewesen. Trotz der unzähligen Hunde, die Carsten Franke mittlerweile jeden Vormittag ausführt und betreut, ist er auch heute -am Samstag- mit Stan wieder auf Erkundungstour im Spiele-Auslauf gewesen!!!!!!!  Und dann, von Tag zu Tag entspannter (siehe Rute)!!

Stan

 

wurde Ende 2015 geboren, hat Menschen bislang nur von der bösartigen und brutalen Seite kennengelernt und ist ziemlich fertig gemacht worden....

 

Bei seiner "Retterin" war er sehr lebensfroh, spielte schon mit seinen Artgenossen und hatte die ihm widerfahrene Gewalt fast vergessen....  Wir werden alles tun, ihn wieder glücklich zu machen. Auch Stan ist schon kastriert.

Kiki

 

wurde Anfang 2016 geboren.

 

Sie ist gutmütig, zur Zeit aber noch zurückhaltend, wenn man sie als Fremder anfassen und "herzen" möchte....

 

Kiki braucht nur etwas Zeit, ist fern von jeglicher Aggression, schon kastriert und mag liebe Artgenossen.

Wir bitten um Mithilfe bei der Vermittlung von CARLOS!!

 

Carlos leidet mittlerweile sehr unter seinem Dasein im Tierheim! Ständig sind seine Pfotenballen wund und entzündet. Der hochsensible Hund ist völlig ungeeignet für das Tierheimdasein!!  04. Februar 2019

Carlos - ein paar Stunden Glück am Wiesensee

Zu einem Tagesausflug haben Olga und ihre Mutter Carlos mit an den Wiesensee genommen. So hatte der liebe, dankbare Carlos wenigstens ein paar wenige Stunden Glück und Zuwendung an diesem Tag..... 

Carlos

 

ist ein reinrassiger, bildschöner Rottweilerrüde.

 

Carlos wurde am 11.04.2012 geboren, ist ein ausgesprochen lieber Hund, völlig unbefangen, mag und kennt Kleinkinder und Kinder, mag nette Artgenossen, nur kleine weiße Hunde mag er nicht mehr (da Herrchen mal von einem kleinen, weißen Hund gebissen wurde....).

 

Carlos hat eine Hundeschule besucht und reagiert gut auf die Grundkommandos.

 

Carlos hat bei seiner letzten Familie draußen gelebt, hatte aber ein sehr großzügiges Gehege mit Körbchen etc.

 

Er hat aber auch kein Problem damit, in einem Haus zu sein. Carlos kennt Trockenfutter, mag aber auch Obst und Gemüse!!  Katzen mag er leider überhaupt nicht!!

Ben

 

wurde im Mai 2011 geboren, ist ein Berner Sennen-Border Collie-Mischlingsrüde und liebt laut Aussage der Vorbesitzer Katzen!!

 

Er lebte auf einem Bauernhof und ist natürlich seine Freiheit gewöhnt. Er ist ein braver Hund, ist bei Kleinkindern überfordert und beisst gern mal in Reifen, wenn diese in Bewegung kommen.

 

Auch im Auto Passagier sein zu müssen, gefällt ihm nicht so gut, ansonsten ist er leinenführig, treu und loyal.  Allerdings hat er den rassetypischen Sturkopf vom Berner Sennen  -  Tierärzte z. Bsp. mag er gar nicht und kann dann auch schon mal böse werden!!

 

 

Elly und Howie übernachten nun beim Ehepaar Noble.

Sie schlafen im Schlafzimmer (!!), auf und neben dem Bett, sie sind sogar schon wachsam und meistern den Wechsel ganz gut!!

Allerdings sind sie tagsüber im Tierheim, wenn beide Eheleute im Tierheim sind  -  man muss abwarten, ob und wie sie den ständigen Wechsel auf Dauer verkraften!!

15. Dezember 2018

Howie

 

ist ein Hirten- resp. Hütehund. Howie ist kastriert, wurde 2010 geboren, ist geimpft und mit Mikrochip versehen. Der Rüde ist sehr gutmütig, voller Energie, hat erstaunlich viel Kraft und kommt mit den meisten Artgenossen gut zurecht. Seine Hündin Elly liebt er, auch wenn er mitunter etwas grob beim Spielen sein kann.

 

Er ist ein sehr stolzer, bildschöner Rüde, der ein Charmeur bei Frauen sein kann, Kussi's mit etwas Argwohn über sich ergehen lässt, von Menschen, die er mag, sehr gern "durchgeknuddelt" wird, der leider Katzen jagt, und der seine Elly sehr liebt!!  Howie ist sehr mutig und wachsam, aber frei von jeglicher Aggression.

Elly

 

wurde im April 2012 geboren, ist vermutlich ein Shiba Inu Weibchen, wunderschön, ist bei Fremden etwas zurückhaltend, aber auch neugierig. 

 

Sie ist ebenfalls kastriert, mehrfach geimpft und mit Mikrochip versehen.

 

Elly hat sehr viel schlummerndes Temperament, kann stundenlang mit ihrem Howie toben und spielen, wenn sie im Auslauf sind und bezieht über Howie ihre Sicherheit. Zusammen mit Howie ist auch sie sehr wachsam!!

 

 

Ralf hat sich jetzt Cookie und Muffin angeschlossen - die beiden Rüden mögen einander sehr. Hoffentlich hilft es diesen liebenswerten Geschöpfen, das Tierheim-Dasein etwas besser zu verkraften......

Ralf

 

Ralf ist ein mittelgroßer Rauhhaarmischling

(etwa 48 cm hoch). Pfeffer- und salzfarben.

 

Der ca. 2010 geborene, kastrierte Rüde war vermittelt worden, aber sein Frauchen ist nun verwitwet und Ralf bindet sich so stark an sein berufstätiges Frauchen, dass sie leider gezwungen ist, ihn wieder abzugeben...

 

Gesucht werden nun Menschen, die Zeit für Ralf haben, so dass Ralf endlich wieder ein Zuhause hat, in dem er geliebt wird.

 

Ralf liebt Hühnchenfleisch, ungewürzt und durchgegart....  Dann springt er wie ein Känguruh.

Ralf lächelt sehr gern und bleckt dann seine Zähne, das ist aber ein Zeichen seiner Freude!!!!!

Er geht gern im Wald spazieren und ist treu wie Gold

"Muffin"

" Cookie "

"Cookie"           und                "Muffin"

 

(   "Dream - Team"  auf  Lebenszeit  ??   )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Muffin wurde in 2007 geboren, ist kastriert und ein ganz lieber Rüde.

 

Cookie wurde Mitte 2014 geboren, ist ein ganz goldiges, aber auch unsicheres Hundeweibchen. Cookie misstraut Kindern grundsätzlich, so dass keine Kinder in ihrem unmittelbaren Umfeld leben sollten.  Beide schmusen sehr gerne, wenn sie Menschen vertrauen und spielen und toben wie Kinder, wenn sie im Auslauf sind.

 

Leinenführig sind sie beide und natürlich unzertrennlich....  Ein Hunde-Traumpaar.... 

Die letzten Wochen von diesem lieben Geschöpf sind angebrochen.....

Wir hätten ihm so sehr gewünscht, dass er noch ein Zuhause bekommt  -  es hat nicht geklappt...…..

Wir danken all' jenen Menschen, die sich ihm jetzt verstärkt widmen!!

15. Dezember 2018

B u b i c o

 

wurde etwa im Jahr 2004 geboren.

 

Bubico hat die letzten 1,5 Jahre in einer Art Erdgrube gelebt, da die rumänischen Tierschützer ihn leider nicht anders halten konnten....  Aber besser so als irgendwann in der staatlichen Tötung zu Tode gequält, vergiftet, erschlagen - denn dort haben sie ihn rausgeholt.

Bubico ist mittlerweile wieder top-fit und freut sich des Lebens bei uns....

 

Er geht sehr gerne spazieren und liebt sein Futter an.... Gesucht werden sehr tierliebe Menschen, die Geduld und Zeit und ihn einfach lieb haben werden....

 

 

Wir danken Hartmut Grohmann von ganzem Herzen, dass er Knut die Treue hält und tagtäglich morgens mit ihm spazieren geht. Ebenso Elfi Weisbrod, die sich abends um den armen Kerl kümmert!!  15.12.2018

Knut  

 

Knut, der Mischling aus Bernhardiner und Mittelasiatischem Owtscharka, ist leider zurückgekommen!!

Das Frauchen wurde schwanger und damit kam der hochsensible Hund gar nicht zurecht...., so kam Knut am Montag, den 03. November 2014 zurück!

 

Knut wurde am 04. Januar 2011 geboren, wurde von einem Mann aus Bad Camberg damals von einer anderen Tierschutzorga aus Frankreich übernommen  und dann leider im Alter von 2 Jahren bei uns im Tierheim abgegeben.  Im Februar 2014 hatten wir ihn dann glücklich an seine neue Familie vermittelt.

 

D.h., Knut wird im Januar 2016 dann 5 Jahre alt sein, somit ist er nun "erwachsen". Wir suchen nun für diesen schönen Hund ein Ehepaar, das keine Kinder mehr bekommen wird, ein Ehepaar oder eine Einzelperson, die sehr viel Hundeerfahrung hat und Knut nicht nur mental sondern auch körperlich gewachsen sein wird!!

Knut ist kein sog. "Listenhund" !!

 

 

"Scotty"

Fast ein Jahr später  -  und Scotty lebt noch immer!!

Von vielen schon "tot geschrieben", läuft Scotty noch immer durch die Gegend. Ein Medikament hat ihm ermöglicht, nahezu schmerzfrei weiterleben zu dürfen. Er hat sich einen "Tippelschritt" angeeignet, spielt sogar mit seiner geliebten Manuela Endert noch immer Ball (!!!!), wird rührend und top-loyal von ihr mind. 3 x pro Woche besucht, wird von Hartmut Grohmann jeden Morgen geduldig und sehr souverän zum Spazieren gehen, geholt und freut sich seines Leben's!!  Ein wunderbarer, erstaunlicher Hund, charakterstark, mag nur psychisch stabile Menschen, lässt sich nur bis zu einem gewissen Grad unterordnen und zeigt uns allen, dass es sich gelohnt hat, für sein "Weiterleben" zu kämpfen!!!!!  Denn ein Tierleben ist ja keine Wegwerfware...….  Adelheid Noble 05.08.2018

 

Die letzten Tage (Wochen ?) von Scotty sind angebrochen....

Scotty hat hochgradige Spondylosen, seine Knochen, Gelenke und Muskeln verursachen ihm starke Schmerzen, so dass er sich ohne Medikamente gar nicht mehr bewegen kann....

Wir wissen nicht, wie lange wir ihn so noch am Leben halten können  -  Scotty ist sehr tapfer und sehr lieb  -  sein Lebenswille ist noch da.....  Jeden Morgen holt er sich seine Lieblingsleckerli im Büro der Tierheimleiterin ab, tippelt durch's Gelände und darf nun zwischendurch auch "Auto fahren", denn Auto fahren ist für ihn das größte Glück....  17. September 2017

 

S c o t t y

 

Der wunderschöne Schäferhundrüde hat rote Papiere! Er wurde am 10. April 2007 geboren, hatte anfangs kein schönes Leben und sitzt jetzt seit Februar 2008 im Tierheim. Er wurde an ein Ehepaar vermittelt, das er heiß und innig liebte. Er tobte mit dem Mann im Garten rum, er half ihm beim Teich bauen und war endlich glücklich.

Leider kam er mit einem älteren Familienmitglied nicht klar und musste zurück ins Tierheim. Das brach ihm das Herz... 

Mittlerweile wurde Scotty kastriert und hofft inständig nochmals aus dem Tierheim raus zu kommen, an hundeerfahrene Schäferhundliebhaber -ohne Zwinger- und leider ohne Kinder. Er spielt für sein Leben gern Ball!!