Aufgrund der 2. Corona-Welle und den damit verbundenen Risiken bleibt das Tierheim geschlossen.

 

Sofern Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, bitten wir unbedingt um telefonische Terminvereinbarung!

 

Per Gesetz besteht dauerhafte Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstandes in unserem Tierheim!

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

18. November 2020

Mail:  

Tierheim.Limburg@gmx.de

 

 

Notrufnummer:

 

0177-496 5835

 

Michael Wuttke

(bitte nur bei einem NOTFALL kontaktieren)

 

Notfall-eMail-Adresse:

 

notruf.tierheim@m-wuttke.de

 

 

BANKVERBINDUNG:

Kreissparkasse Limburg

 

IBAN:  

DE22 5115 0018 0000 0001 66

 

BIC: HELADEF1LIM

PayPal-Spenden-Button

  

Unsere Adresse lautet:

Im Staffeler Wald

D-65556 Limburg-Staffel 

 

Tierheim-Öffnungszeiten für Besucher und Interessenten:

 

Zur Zeit aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt!!

 

Mo,  Di,  Do,  Fr, Samstag

von 15.°° Uhr  - 17.°° Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

(in Ausnahmefällen)

 

Vermittlung Kleintiere:

(gilt für Kaninchen, Meerschweine, Vögel...)

Diese findet nur noch nach vorheriger Terminabsprache statt! Schicken Sie uns bitte eine eMail (kleintiere.tierheim.limburg@gmx.de).

Sie können auch gern Ihre Telefonnummer angeben resp. hinterlegen.

Wir rufen sie schnellstmöglich zurück.

 

Telefonische Erreichbarkeit im Tierheim:

 

MO, DI, MI, DO, FR, SA

von 9.°° Uhr bis 12.30 und

 

MO, DI, DO, FR und Samstag von 15.°° bis 19.°° Uhr

 

Telefon: 06432 - 801 455

 

 

An Sonn- und Feiertagen sowie Mittwoch nachmittags ist leider geschlossen.

 

 

"Weh dem Menschen, wenn nur

ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."

Christian Morgenstern

Dichter, Schriftsteller, Dramaturg und Journalist (1871-1914)

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt."

 

Mahatma Gandhi

Amisia

 

Amisia ist eine mittelgroße Mischlingshündin. Sie ist etwa

3 Jahre alt. In der Vergangenheit muss sie einige Welpen gehabt haben; ihr Gesäuge ist sehr ausgeprägt.

Mittlerweile ist Amisia kastriert. Die Hündin ist anfangs noch etwas zurückhaltend. Viel Gutes hat sie bisher vermutlich noch nicht erlebt.

Mit Artgenossen ist sie gut verträglich. Katzenverträglichkeit muss noch getestet werden.

 

Wer zeigt Amisia die schönen Seiten des Lebens?

 

Weitere Details und bessere Fotos folgen.

 

 

 

 

 

Zony

 

Zony ist ein 3 jähriger Mischlingsrüde. Er ist gut verträglich mit Artgenossen, Katzenverträglichkeit muss noch getestet werden.

Zony ist geimpft und gechipt.

Er ist sehr agil und verspielt. Kinder sollten schon standfest sein.

 

Weitere Details folgen

Gedeon

 

Gedeon ist ein etwa 3 jähriger Rüde.

Zur Zeit ist Gedeon noch sehr zurückhaltend.

Der junde Rüde ist geimpft und gechippt.

Mit Artgenossen ist er sehr gut verträglich.

 

Mittlerweile läuft er auch gut an der Leine.  Gedeon sucht ein Zuhause mit einfühlsamen Menschen.

Eleni

 

Eleni ist eine 7 jährige, etwas über kniehohe Mischlingshündin. Sie ist sehr menschenbezogen. Mit anderen Hunden ist Eleni leider nicht verträglich und sollte daher Einzelhund in ihrem neuen Zuhause werden.

Sie ist sehr verschmust und will den Menschen so sehr gefallen.

Aufgrund ihrer Unverträglichkeit mit Hunden suchen wir erfahrene Menschen, die mit Eleni weiter daran arbeiten, sich bei Hundebegegnungen souverän zu verhalten.

Eleni ist geimpft und gechipt und eine tolle Hündin.

 

 

Adrian

 

Adrian ist zur Zeit noch sehr sehr ängstlich und geht nicht an der Leine spazieren. Wir arbeiten mit ihm, damit er Vertrauen zu uns fasst und bald Fortschritte macht.

 

Adrian steht derzeit noch nicht zur Vermittlung

Fenyes ist fest reserviert und wird am 4.12.2020 ausziehen

Fenyes

 

ist ein etwa 9 - 10 Monate junger Mischlingsrüde.

Er ist gut verträglich mit Artgenossen. Fenyes ist gechippt und geimpft und etwa kniehoch.

Lüszi & Lars

 

Die beiden kleinen Mischlinge sind etwa 2 Jahre alt.

Lars (links im Bild) und Lüszi sind bereits kastriert.

Beide sind gut verträglich mit Artgenossen; Katzenverträglichkeit muss noch getestet werden.

 

Die beiden Hunde sind geimpft und gechipt.

 

Lüszi und Lars hängen sehr aneinander und werden daher auch nur gemeinsam vermittelt.

Nozi ist per Pflegevertrag ausgezogen

Nozi

 

Nozi ist eine etwa 3 jährige kleine MIschlingshündin. Zur Zeit ist sie noch etwas zurückhaltend.

Nozi ist gut verträglich mit Artgenossen. Sie ist kastriert, gechippt und geimpft.

 

 

 

 

Lotti Karotti
Lotti ist eine Rauhhaar-Podenco Hündin und 2015 geboren.
Sie ist kastriert, geimpft und mit Mikrochip gekennzeichnet.
Ursprünglich kam Lotti als Junghund von einer spanischen Tierschutzorganisation zu ihrem Frauchen.
Sie muss von Männern in Spanien misshandelt worden sein, deshalb ist sie bei Männern vorsichtig und geht erst einmal auf Abstand!!
Bei Frauen ist sie rundum freundlich, lieb und zeigt ihren tollen, gutmütigen Charakter! Sie ist kein Angstbeisser und kann auch bei Männern mit etwas Geduld sehr zugänglich sein.
Die einzige ungute Charaktereigenschaft, die man ihr anlasten könnte, ist ihr Jagdtrieb - den sie wahrscheinlich rassebedingt beibehalten wird. Lotti ist bildhübsch, sehr intelligent, öffnet Türen und kann natürlich sehr hoch springen. Eine tolle Hündin, die trotz aller Liebe und Zuneigung auch klare Ansagen sehr gut verstehen und umsetzen kann. Lotti liebt Wasser und Spielen.
Allerdings kann Lotti schlecht alleine sein.
Für Lotti wünschen wir uns Menschen mit ausreichend Zeit und Geduld, ihr das "Allein bleiben" beizubringen. Ein souveräner Rüde könnte hier vermutlich von Vorteil sein.
MIt Hündinnen ist Lotti leider nur bedingt verträglich.

Tyson

 

Tyson wurde am 04.September 2015 geboren und ist nun schon seit 2017 bei uns im Tierheim.

 

Er ist ein American Staffordshire Terrier - French Bully Mischling und gilt daher in den meisten Bundesländern als sogennanter "Listenhund".

 

Deshalb sollte sich der zukünftige Halter erst einmal beim zuständigen Ordnungamt informieren.

Um Tyson halten und führen zu dürfen benötigt man einen Sachkundenachweis und eine Halteerlaubnis und ggf. eine schriftliche Vermietererlaubnis.

In manchen Bundesländern ist der Hund maulkorbpflichtig. Den Maulkorb ist Tyon gewöhnt und trägt ihn zu Übungszwecken selbstverständlich.

Er ist Autofest, mit Artgenossen gut verträglich; diese sollten aber nicht zu aufgedreht sein. Mit Kindern ist Tyson auch verträglich, diese sollten allerdings standfest sein.

Zu Katzen können wir ihn nicht vermitteln; da versteht er keinen Spaß. Er hat generell einen starken Jagdtrieb; am Rückruf arbeiten wir derzeit noch.

Tyson ist ein ausgeglichener, leinenführiger Hund, er geht gerne im Wald spazieren; gerne in Begleitung von Tyson 2, Hades, Asra oder seiner neuen Bekanntschaft Kimba.

Geschwisterpärchen  "Bonny & Clyde"

Bonny & Clyde
Dieses wunderbare Geschwisterpärchen ist unzertrennlich, unglaublich charmant und gutmütig!!
Eigentlich heißen sie Foltos und Tappancs. Wir haben sie umgetauft auf Bonny und Clyde.
Clyde sehen Sie links im Bild, mit weißem Kragen, Bonny steht rechts im Bild.
Die Geschwister sind 5 Jahre alt und kastriert.
Bonny und Clyde sind sehr lebensfroh und haben zusammen viel Kraft, so dass man sie möglichst zu zweit ausführen sollte oder aber sehr gut durchtrainiert sein sollte.
Beide haben einen ausgeprägten Jagdinstinkt, Katzenverträglich sind sie nicht. Artgenossen gegenüber verhalten sie sich meist freundlich. Beide sind sehr stürmisch, lassen sich aber gut korrigieren.
Ein Traumpaar, das unzertrennlich ist!!

Bobby

 

wurde am

13. November 2018 geboren, ist ein Staffordshire Terrier-Mischling, hat eine Schulterhöhe von ca. 52 cm, ist kastriert, mit Mikrochip gekennzeichnet und EU-Ausweis ausgestattet.

 

Der junge Rüde ist sehr gutmütig, voller Energie, lernfähig und freundlich.

Für Bobby suchen wir Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Hunden haben und die bereit sind, mit Bobby weiterhin zu arbeiten (Hundeschule ist ein "Muss"). Ideal wären ein Haus mit eingezäuntem Garten und Menschen, die Zeit für ihn haben! 

 

Bobby ist leinenführig, stubenrein, "Auto fest" und ein toller Hund, allerdings zählt er per Gesetz zu den sog. "Listenhunden"!

 

 

Snoopy

 

ist ein sehr, sehr kleiner Zwergpinscher-Mischling.

 

Er wurde am 05. September 2015 geboren. Kastiert ist Snoopy aktuell noch nicht.

 

Snoopy bekam in seinem bisherigen Leben offensichtlich keine Grenzen gesetzt.

 

Im Haus ist er sehr selbstbewusst, versucht bei allem seinen Willen durchzusetzen, notfalls auch mit Beissen!!

 

Snoopy braucht eine konsequente Führung. Mit Artgenossen ist er meist sehr gut verträglich und teilt sich tagsüber oft einen Auslauf mit anderen Hunden. Katzen kann Snoopy allerdings nicht leiden.

 

Snoopy dürfte der ideale Zweithund sein oder auch gerne Mitglied eines kleinen Rudel's werden.

 

Für Kinder ist er nicht geeignet.

Tyson II

 

Tyson ist ein American Staffordshire Terrier und wurde ca. 2015 geboren.
Er gilt somit in den meisten Bundesländern als sogenannter "Listenhund", d.h. bei Interesse bitte vorab beim zuständigen Ordnungsamt informieren, ob ein Listenhund aus Hessen erlaubt ist.
Um ihn halten und führen zu können bedarf es einer Haltererlaubnis, eines Sachkundenachweises, sowie ggf. einer Erlaubnis Ihres Vermieters.

 

Per Gesetz muss Tyson nach Übernahme aus dem Tierheim innerhalb von 3 Monaten einen Wesenstest absolvieren. Um diesen zu bestehen, bedarf es allerdings noch viel Training. Er hatte bisher mehrere wechselnde, nicht unbedingt als seriös zu bezeichnende Vorbesitzer, deshalb können wir auch nicht sagen, woher seine Probleme mit vielen fremden Menschen, insbesondere Männern und mit Kindern kommen.
Mit Kindern ist er überhaupt nicht kompatibel, außerdem wird er ausschließlich als Einzelhund ohne andere Tiere vermittelt, da er auch  futterneidisch ist.
Tyson hat einen ausgeprägten Schutzinstinkt und braucht einige Zeit, bis er Vertrauen gefasst hat.
Er fixiert sich stark auf eine Person, würde für diese alles geben und ist dann auch verschmust.
Er kennt die Grundkommandos und ist gut leinenführig, ob er alleine bleiben kann wissen wir nicht. Er hat allerdings starke Verlustängste und möchte am liebsten überall dabei sein.
Für Tyson wünschen wir uns ein ländliches Zuhause mit eingezäuntem Grundstück bei hundeerfahrenen, verantwortungsbewussten Menschen.

 

Finnick

 

wurde am 18. Oktober 2019 geboren, ist ein Kangal und hat einen gutmütigen Charakter. Wenn Finnick Menschen mag und vertraut, ist er verschmust und anhänglich. Angst sollte man vor ihm nicht haben resp. zeigen, da er dies rassetypisch sofort spürt!

 

Finnick ist jetzt in einen "Rüpelalter" Alter, wo er durchaus auch mal austestet, wie weit er seinen eigenen Kopf durchsetzen kann, man sollte also Erfahrung mit Hunden mitbringen, idealerweise mit Herdenschutzhunden!!

 

Für Familien mit Kleinkindern ist er u.E. nicht geeignet.

 

In Hessen gilt der Kangal als Listenhund  -  nicht jedoch in Rheinland Pfalz!! 

 

Finnick hatte bei Ankunft im Tierheim eine Knochenhautentzündung, die vermutlich aufgrund zu proteinhaltiger Ernährung entstand.

Ohne Schmerztherapie kann Finnick sich derzeit nicht gut bewegen, er leidet vermutlich an einer Schulterdisplasie vorne links und zeigt Auffälligkeiten an der Hüfte und beiden Ellbogengelenken. 

 

Artgenossen sucht er nach eigenen Kriterien aus, Katzen mag er nicht!!

Er ist gerne im Mittelpunkt und neigt auch leicht zur Eifersucht, wenn er Menschen lieb hat.

 

Im Alter von 15 Monaten muss der Rüde geröngt werden, um klare Ergebnisse zu seinen Schulter- und Gelenkproblemen erzielen zu können.

Asra

 

Asra ist ein Border Collie - Harzer Fuchs- Mischling und im Jahr 2018 geboren.

 

Sie wurde primär in einem Zimmer gehalten, das heißt sie war bei Ankunft bei uns erstmal total reizüberflutet.

An neue Reize führt man sie also am besten langsam und mit Maulkorb heran.

 

Sie ist den Maulkorb und das Halti gewöhnt und mittlerweile auch gut leinenführig.

 

Mit Artgenossen ist sie verträglich, allerdings kann sie schon ziemlich dominant sein und braucht generell eine klare, souveräne Führung.

 

Asra kann hoch springen, d.h. der sichere Rückruf sollte als erstes trainiert werden, da sie wahrscheinlich über jeden Zaun springen könnte.

 

Sie wird bei Wasser und Bällen sehr obsessiv; solche "Spiele" sollten erstmal gemieden werden.

 

Asra muss geistig und körperlich ausgelastet werden und braucht eine Aufgabe.

Sie wäre vermutlich der ideale Hofhund, in Haushaltung muss die artgerechte Auslastung gewährleistet sein.

Ihre Verträglichkeit mit Kindern müssen wir noch testen.

 

Zu Katzen möchten wir sie nicht vermitteln.

 

Asra ist unglaublich lernfähig und intelligent, apportieren würde ihr vermutlich viel Spaß bereiten und sie ist generell für jede Kopfarbeit zu begeistern.

Sie läuft gern am Fahrrad mit und beim CaniCross hat sie viel Spaß.

 

Bei Fremden reagiert sie misstrauisch, deshalb erst mal der Maulkorb.

Asra ist kein Hund für Anfänger und muss noch einiges lernen, aber sobald sie Vertrauen gefasst hat, ist sie loyal, möchte gerne gefallen und mit ihren Menschen gemeinsam arbeiten.

Ayka

 

wurde Ende 2011 geboren, ist ein etwas untersetztes Schäferhund-Mischlingsweibchen.

 

Ayka ist gutmütig, kann sich über Aufmerksamkeit und Zuwendung freuen wie ein Welpe und ist eine sehr temperament- und kraftvolle Hündin. Im Tierheim lebt sie mit dem Laikarüden Sam zusammen und hat dank unserer Martina gelernt, sich mit Artgenossen zu arrangieren.

 

Eine tolle Hündin mit sehr viel Power!!

 

 

 

Update  29.03.2020

Tino hat jetzt im Tierheim ein neues Frauchen gefunden....

Eine tiefe Bindung ist entstanden zwischen Tino und Nannette Olm - er legt sich mit ihr in seinen Innenzwinger - Arm in Arm und macht Mittagsschlaf!! Er wartet stundenlang auf sie, wenn sie nicht kommen kann.... Wir lernen Tino jetzt neu kennen  -  er ist verschmust und wunderbar loyal, weil er jetzt geliebt wird..... 

T i n o

 

 

ist ein reinrassiger Schäferhund mit Ahnentafel.

 

Der stattliche Hund wurde am 04.02.2012 geboren.

 

Anfangs brummt er ein wenig beim ersten Kennenlernen, ist aber nach kurzer Zeit ein leinenführiger Hund.

 

Tino ist stubenrein und kann auch allein bleiben. Bei Männern steht er gut im Kommando. Gesucht werden Schäferhundkenner ohne weitere Haustiere und ohne Kinder.

 

Er lebte bei einem Ehepaar, Herrchen ist leider nun an den Rollstuhl gefesselt. Tino ist es gewöhnt, neben dem Bett zu schlafen...….  Tino ist kein Hund für Anfänger.

Unsere bildhaft schöne Kimba hat einen neuen Freund, ihren Andre Wirth.....

31. Januar 2020

 

Update!!

Kimba hat gut abgenommen, wiegt derzeit 56 KG und hat eine enge Freundschaft mit unserem Christoph Uhr entwickelt.

Freundschaft und Vertrauen muss man sich natürlich erarbeiten  -  jeden Sonntag widmet Christoph Uhr zusammen mit seiner Frau unserer Kimba und unserem Knut!! Spaziergänge in den Wald und gezieltes Training zeigen die ersten deutlichen Erfolge!!  01. März 2020

" Kimba "

 

ist ein hellcremefarbener, Zentralasiatischer Owtscharka.

Eigentlich müsste Kimba den Namen "Mona Lisa" haben.... 

Kimba ist bildschön, zur Zeit etwa 15 bis 20 Kilogramm übergewichtig, wurde am 22.12.2013 geboren und gilt leider als sog. "gefährlicher Hund", weil sie mehrmals kleine Hunde angegriffen hat.....

 

Kimba wiegt sage und schreibe 64 KG, Herrchen und Frauchen waren ihr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gewachsen.....

 

Kimba beobachtet im Tierheim alles sehr genau. Sie läuft sehr langsam an der Leine, das Übergewicht und die Hitze machen ihr zu schaffen...….  Elfi Weisbrod kümmert sich nun intensiv um sie, macht ausgiebige Spaziergänge mit ihr.....  um sie langsam vom Übergewicht herunterzubringen.....

 

Kimba ist sehr erhaben, ruhig und ausgeglichen. Manche Menschen lehnt sie ab, manche Menschen mag sie sofort.....  In Bezug auf Hunde bleibt abzuwarten, wie sie sich entwickelt, wenn sie sich eingelebt hat....  Kimba hat eine sehr liebe und verschmuste Seite, wenn sie Menschen vertraut, hüpft und tanzt vor Freude wie ein Junghund…..  Kimba ist sehr lernfähig und auch lernwillig!! 

Sam hat sich prima eingelebt.

Er lebt mit seiner Hündin Ayka zusammen, wird rührend von unserer Martina betreut, unternimmt mit ihr ausgiebige Waldspaziergänge und weiß, dass er geliebt wird....

 

Sam

 

 ist ein sehr schöner, kastrierter, ca. 58 cm hoher  Laika-Mischling, der laut Impfpass angeblich im Jahr 2008 geboren wurde. Sam ist ein selbstbewusster Rüde, der genau weiß, was er will und was er nicht möchte. Blonden Frauen begegnet er zunächst mit Misstrauen, was auf schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit schliessen lässt.

 

 

Sam hat wohl viel um sein Futter kämpfen müssen und versteht bei Futter keinen Spass  -  dann sollte man ihn auch in Ruhe fressen lassen. Fahrräder hält er für absolut störend und überflüssig! Sam ist ein treuer und sehr loyaler vierbeiniger Freund, wenn er Menschen vertraut. Ayka ist im Tierheim seine vierbeinige Freundin, sie leben gemeinsam in einem Auslauf und vertragen sich mittlerweile sehr gut.

 

Ansonsten ist er ein Top-Hund!! Er liebt Spaziergänge, genießt dankbar jede Zuneigung von ihm vertrauten Menschen....

 

Sam ist kein Hund für Anfänger. Ideal und traumhaft für uns alle wäre natürlich, wenn Sam und Ayka gemeinsam ein Zuhause finden würden!! 

Bobby ist ein selbstbewusster und etwas dickköpfiger, kleiner Hundemann!!

Tierärzte, Maulkörbe etc. kann er nicht ausstehen und zeigt das dann auch.

Zwang mag er ebenfalls nicht!! Er kann schmusen und sehr lieb sein, wenn er Menschen vertraut und in sein kleines Herz geschlossen hat!!

Frau Brigitte Weigand ist aus Bobby's Sicht ganz klar  s e i n Frauchen. Jeden Morgen unternimmt er einen ausgiebigen Waldspaziergang mit ihr !!   

Brigitte Weigand, aus Bobby's Sicht, ganz klar sein Frauchen, im Bild mit einem Kumpel von Bobby......

Bobby

 

ist ein kleiner Hund (leicht größer als ein Dackel), der im Jahr 2007 geboren wurde.

 

Bobby ist noch immer quicklebendig und selbstbewusst. Wenn Bobby sich freut, wackelt der gesamte kleine Hund......

 

Er ist freundlich, lebensfroh, geht gern spazieren und erweckt den Eindruck, als sei er noch blutjung.... Allerdings zögert Bobby nicht, auch mal zu schnappen, wenn ihm etwas nicht passt! 

Bobby braucht unbedingt ein Zuhause mit einem Garten, da er sich sehr gerne außen aufhält. Treppenstufen und "Auto fahren" mag er nicht, davor hat er große Angst....